Europäische
Netzwerktagung

Das Anliegen von
„Christ und Jurist“ ist es, christlichen Glauben und juristische Arbeit so zu verbinden, dass der Einsatz für das Recht zum Dienst am
Menschen wird.

Sommerkolleg
für Studenten

Datenschutzerklärung

Die ständige technologische Weiterentwicklung, Änderungen unserer Inhalte und Leistungen oder der Rechtslage sowie sonstige Gründe können Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erfordern. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und bitten Sie, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren.

Sie finden den vollständigen Text der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unter folgendem Link: https://dsgvo-gesetz.de/. Bitte beachten Sie, dass wir für die Aktualität und Richtigkeit dieses Textes keine Haftung übernehmen können.


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Christ und Jurist e.V.
Ludolfusstraße 2-4
60487 Frankfurt
Deutschland

Telefon: +49 (0)69 / 795 006 0
Telefax: +49 (0)69 / 173 094 299
E-Mail:
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. (oder per Kontaktformular)
Website: http://www.christ-jurist.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Verein unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten, bspw. für die Vertragserfüllung, besteht.

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

III. Bereitstellung der Website und IP-Adresse

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)   Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2)   Das Betriebssystem des Nutzers
(3)   Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4)   Die IP-Adresse des Nutzers
(5)   Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6)   Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7)   Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung der IP-Adresse und sonstiger personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Erfassung der übrigen Daten dient ebenfalls dem Betrieb der Website.

Im vorgenannten Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten zur Bereitstellung der Website werden nach sechs Wochen gelöscht. Unser Hosting-Anbieter speichert die IP-Adressen zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Applikations-Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Die durch Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Unsere Website verwendet Cookies meist nur für die Dauer der Sitzung (sog. Session-Cookies).

V. Tagungen und Kongresse

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Anmeldung zu Tagungen und Kongressen erfolgt direkt über unsere Website. Bei der Anmeldung werden die Angaben aus der Eingabemaske (als Pflichtangaben mindestens Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Umfang der Tagungsanmeldung) an uns übermittelt, die anschließend für den weiteren Anmeldevorgang und die Durchführung der Veranstaltung verwendet wird.

Im Anschluss an die jeweilige Veranstaltung werden die Teilnehmer auf freiwilliger Basis in eine Teilnehmerliste aufgenommen, die nur an die anwesenden Teilnehmer der Veranstaltung herausgegeben wird. Die diesbezügliche Einwilligung wird im Rahmen des Anmeldevorgangs eingeholt.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung der Daten nach Anmeldung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Hinblick auf die Aufnahme von personenbezogenen Daten in die Teilnehmerliste dient die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die erhobenen Daten werden verarbeitet, um den Anmeldevorgang, die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung und, soweit anwendbar, die Herausgabe der Teilnehmerliste zu ermöglichen.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies gilt nicht, wenn die Teilnehmer zugestimmt haben, dass ihre Daten im Rahmen des Netzwerkverteilers weiterhin zur Verfügung stehen.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit berichtigen lassen.

Im Hinblick auf die Teilnehmerliste ist ein Widerruf der Einwilligung oder die Berichtigung der gespeicherten Daten nur bis zur Herausgabe der Teilnehmerliste möglich.

VI. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Es besteht auf unserer Website die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter („Netzwerkverteiler“) zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter zumindest die Pflichtangaben (Name, E-Mail-Adresse, Nachricht) aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Die Daten werden im Hinblick auf den Newsletter-Versand nur für diesen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben (außer bei gesetzlicher Verpflichtung).

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters ist die Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers und sonstiger Daten dient in diesem Zusammenhang dazu, den Newsletter zuzustellen.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird für diesen Zweck solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit abbestellt werden, entweder per E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Kontaktformular.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten (mindestens Pflichtangaben; vgl. oben) an uns übermittelt und für die weitere Konversation verwendet. Eine Mitteilung der Daten erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die auf der Website bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert und im vorgenannten Sinn verarbeitet.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang grundsätzlich keine Weitergabe der Daten an Dritte.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Kontaktformular).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss einer Mitgliedschaft ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist und keine Anmeldung zur Tagung (oben V.) oder zum Newsletter (oben VI.) erfolgt ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden auf Wunsch gelöscht.

Widerruf und Widerspruch hat per E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Kontaktformular zu erfolgen.

VIII. Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung der auf dieser Website erhobenen Daten ist abgesehen von den nachfolgend genannten Fällen weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite und die hier vorhandenen Funktionen nicht oder nicht vollumfänglich nutzen können.

Um an den Tagungen und Kongressen teilzunehmen, ist die Bereitstellung der in diesem Zusammenhang abgefragten Daten erforderlich. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass die Anmeldung nicht durchgeführt werden kann und eine Teilnahme nicht möglich ist.

IX. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben folgende Rechte gegenüber unserem Verein zu:

1. Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über diese personenbezogenen Daten und über die Informationen gem. Art. 15 Abs. 1 DSGVO – soweit im Einzelfall anwendbar – Auskunft verlangen.

2. Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO gennannten Gründe zutrifft und die Ausnahmeregelung nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO nicht einschlägig ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Unter den in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch hat per E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Kontaktformular zu erfolgen.

Wir als verantwortliche Stelle verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen, per E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Kontaktformular. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.